TERMINE

Dienstag,  21. Jänner 2020,  19 Uhr:  Margarete Schütte-Lihotzky – Architektin und politischer Mensch.  Veranstaltung der  Initiative „Rassismusfreies Transdanubien“, mit Elisabeth Holzinger (Politikwissenschafterin und Autorin mit Schwerpunkt „Frauen im Widerstand“).
Ort:  Gemeinschaftsraum des Frauen-Wohnprojekts „ro*sa“ im Johanna-Dohnal-Haus, Anton-Sattler-Gasse 100, 1220 Wien.

Ab Frühjahr 2020 finden wieder, an einem Samstag im Monat, der Biomarkt auf dem Bruckhaufen, sowie der Ab-Hof-Markt in der Autofreien Mustersiedlung statt. Die genauen Termine folgen noch an dieser Stelle.

Radfahren in Transdanubien:  Infos auf dem  „21rad22“-Blog .   Die Treffen der „Radlobby 21“-Kerngruppe finden jeden 1. Mittwoch der geraden Monate (außer an Feiertagen) um 18:30 Uhr statt.  Kontakt:  wien21@radlobby.at .

Der seit 2013 laufende Beteiligungsprozess zum Leitbild Donaufeld wurde am 16. Dezember 2017 mit einer „Finissage“ am „Begegnungsort“ Ecke Dückegasse/An der Schanze abgeschlossen und fasste die Rückmeldungen aus der Bevölkerung in  einer  Charta Donaufeld  zusammen.  Information über den Prozess:  LINK
Ab 2018 übernahm ein Stadtteilmanagement der „Gebietsbetreuung Nord“ die Agenden der BürgerInnenbeteiligung Donaufeld.  Der „Info-Container“ an der Ecke Dückegasse/An der Schanze, 1210 Wien (an der Bezirksgrenze zur Donaustadt), steht – nach einer Neugestaltung – seit 26. Juni 2018 weiterhin zur Verfügung. Von Mai bis Mitte September 2019 wurden dort Informationen über die aktuellen Entwicklungen und „Impulstage“ mit verschiedenen Schwerpunkten angeboten.